Grüne Forschung

Auf dem weitläufigen Gelände des Kleinen-Spreewald-Parks, er hat immerhin eine Fläche von 4,5 Hektar, haben kleine und größere Naturforscher ein üppiges Betätigungsfeld.

Die unterschiedlichen Biotope vom Trockenrasen durch den Laubmischwald bis hin zum Erlenbruch bieten verschiedensten Lebensgemeinschaften Raum zur Entfaltung, die es zu entdecken gilt.

Zum Vergrößern bitte in das Bild klicken!