Mann's Waldschloß Kleiner Spreewald in den 1930ern

Zur Vergrößerung bitte in das Bild klicken !

Mann's Waldschloß "Kleiner Spreewald" war die angesagte Attraktion Schöneiches in der ersten Hälfte des 20.Jhd. In mühsamer Handarbeit ließ der Besitzer ab 1926 künstliche Kanäle als Nebengewässer des Fredersdorfer Mühlenfließes anlegen. So konnten die Gäste vom Biergarten aus direkt per Spreewaldkahn das Umfeld erkunden. Bei günstigem Wasserstand war sogar das Befahren des Fließes und des Mühlenteichs möglich.

Auch als Badeanstalt war der heutige KSP bekannt und beliebt.

Links eine Aufnahme von 1916, sie zeigt den jetzigen Tiefwasserbereich hinter dem "Erlkönig".

Das rechte Bild wurde 1960 gemacht mit Blick vom heutigen "Dinokopf" Richtung Nichtschwimmerbecken.