Der Naturlehrpfad

Zur Vergrößerung bitte in das Bild klicken !

Auf dem Naturlehrpfad durch den Kleinen-Spreewald-Park können Schulklassen unterschiedlichen Alters vom Begriff "Biotop" bis zum Blick in die Bodenfauna Wissenswertes über die heimische Natur erfahren.

 

Stationen des Naturlehrpfades

 

1

Start an der Infotafel am zugewachsenen Rande des Dinoteichs. Höre auf die Tiergeräusche im Schilf!

2

Infotafel „Geheimnisse im Kleingewässer“. Über den Dinomaurier hinweg beobachten wir die Froschlurche und Wasservögel am Schilfrand. Unter dem Dinomaurier hindurch steigen wir zur Steganlage hinab. Von hier ist das Leben im Wasser gut zu beobachten: Fische, Insektenlarven und Wasserinsekten, Wasserpflanzen.

3

Infotafel „Alt- und Totholz voller Leben“. Der Querschnitt durch einen Spechtbaum zeigt die Ausdehnung einer Spechthöhle. Die alte Weide hinter der Infotafel zeigt Specht- und Kleiberhöhlen, verschiedene Arten von Nestbrütern und Baumpilze. Wer wohnt alles in alten Spechthöhlen?

4

Infotafel „Wer lebt denn hier im Reisighaufen?“ Wir beobachten Insekten und andere Lebewesen im Reisighaufen.

5

Rätseltafel „Wer kennt diese Laubbäume?“. Es werden Baumarten erfragt, die häufig im Park anzutreffen sind. Daneben Hinweisschilder auf häufig hier vorkommende Tiere: Eichhörnchen und Igel.

6

Infotafel „Vom Laich zum Frosch“  über die Metamorphose der Frösche. Der alte Mühlenteich bietet den Fröschen und Kröten günstige Entwick­lungsmöglichkeiten - man kann sie dabei beobachten.

7

Pfad der Sinne mit seinen Stationen Fühlbaum, Baumalter, Hörinsel, Fern­blick, Pfützenerde, Überraschungsfühlen, Fühlweg, Baumtelefon, Klang­hölzer, Kräutergarten

8

Was verraten uns die Jahresringe eines Baumes? Welcher Jahresring ge­hört zu meinem Geburtsjahr? Wann waren feuchte und trockene Jahre?

9

Am Pfad der Sinne Infotafeln über häufig anzutreffende Brutvögel: Grünfink, Buntspecht, Kleiber

10

Baumtelefon: Wie bemerken Buntspecht und Eichhörnchen einen den Baum erklimmenden Marder?

11

Insektenauge: wie sehen Biene und Waldameise ihre Umwelt?

12

Das Insektenhotel: wer bewohnt welche „Zimmer“?

13

Vogelstimmenorgel mit den fünf häufigsten Singvögeln im Park. Mit welchem Vogelruf ist der des Eichelhähers zu verwechseln?

14

Die Aussichtsplattform ermöglicht bessere Einsichten in die Inselwelt zwischen den Kanälen.

15

Welchen Tieren bietet „Efeu - die zweite Baumhaut“ Lebensraum? Die häufigsten im Efeu anzutreffenden Vogel- und anderen Tierarten sind auf der Infotafel nachzulesen - wenn man richtig lesen kann!